Artikel - 2014/05

Liebe Doggenfreunde,

als Erstes muss ich eine Korrektur der Aprilausgabe bekannt geben. Es hat sich leider ein Fehlerteufel eingeschlichen. Im letzten uDD begrüßten wir unsere neuen OG-Mitglieder Nicole Kröger und Torsten Bruns mit ihrem Nero altera Pars und ihrer Emma. Emma ist NICHT vom Deutschen Doggen Zwinger „vom Dünnerland“ , sondern aufgrund fehlender Papiere sondern hat den Nachnahmen ihres Wohnortes „ vom Dümmerland“. Wir bitten euch dies zu entschuldigen.

Nun fragt Ihr euch sicherlich, was sich bei uns so in den letzten vier Wochen ereignet hat. Hießen wir im letzten Heft noch Andrea Bäumler als Gast bei uns herzlich willkommen, so freuen wir uns nun sie als neustes OG- Mitglied begrüßen zu können und auch immer gerne gesehen ist ihr Mann Andreas, zurzeit noch als Gast. Aber auch das kann sich ja noch ändern, gell Andreas! Der Übungsbetrieb ist, wie immer, gut besucht und nun starten auch unsere Jüngsten, Nero und Rhana, die bisher die Welpen-Spielgruppe besuchten, mit Einzeltraining. Auch bei der Gruppenarbeit herrscht reger Andrang.



Und damit wir keinen „Platzeffekt“ aufbauen, verlegten wir die Gruppenarbeit einfach mal an den Bahnhof St.Magnus in Bremen. Hier überquerten wir eine Autobahnbrücke, fuhren im gläsernen Fahrstuhl zum Bahnsteig hinab, verfolgten gelangweilt die einfahrenden Züge und stiegen gelassen die Treppen wieder hinauf. All dies bestanden unsere geliebten Döggelchen mit Bravour! Im Anschluss lockerten wir uns alle bei einem Spaß-Agility-Training und der Beantwortung von Fragen aus dem Sachkundenachweis für die BH auf. Für jede falsch beantwortete Frage sollte jeder Hundeführer OHNE seinen Hund den Parkour bewältigen, aber wir sind gut! Keiner der Teilnehmer musste alleine laufen, alle durften mit ihrem Hund ins Training starten.



Auch möchten wir nicht unerwähnt lassen, dass wir uns sehr über den Besuch aus der OP Papenburg gefreut haben. Es war sehr schön mit euch. Sicherlich sehen wir uns bald wieder.

Desweiteren stand Ende März der ÜLL in Darmstadt an. Hier besuchte am Freitag Elisabeth den Lehrgang. Referent war Prof. Dr. Peter Friedrich (VDH-Präsident) mit einem sehr interessanten und kompetenten Vortrag über praktische Übungen zum Wesenstest.

Für den 1. Juni haben wir das Training auf einem Busbahnhof geplant. Hier wollen wir das Ein- und Aussteigen und das Fahren mit dem Bus üben. Weiterhin wollen wir unseren Hunden nahe bringen, dass man vor startenden Motoren und Druckluftbremsen keine Angst haben braucht. Na, seid Ihr neugierig geworden? Unser nächster Stammtisch ist für den 18. Mai geplant.

So, und nun beginnt der Endspurt zu unserer 50 jährigen Jubiläumsveranstaltung. Meldeschluss ist am 18. Mai 2014 (für die LP und CAC) und wir freuen uns euch mitteilen zu können, dass bereits seit Anfang April die Meldungen bei uns eintreffen. Super, macht weiter so! Wir freuen uns auf euch.

1. Vorsitzender Schriftführerin
Marco Edler Christiane Modrow
Tel.: 0421/7083412 Tel.: 04202/767866


Artikel - 2014/04

Liebe Doggenfreunde,

kaum haben wir mit der neuen Trainingssaison begonnen, haben wir auch aller Hand Trainingsteams auf dem Platz. Ganz herzlich möchten wir unsere neuen OG-Mitglieder Nicole Kröger und Torsten Bruns mit Emma vom Dümmerland und Nero Altera Pars und Harri Falke mit Onyx begrüßen. Weiter freuen wir uns über unsere Gäste Franzi und Matthias, die uns schon seit einiger Zeit sonntäglich zur Seite stehen sowie Andrea Bäumler mit Rhana (Rosalie vom Nordstern). In großer Runde haben wir die gemeinsame Pause bei herrlichstem Sonnenschein und 18° genossen und wie immer Neuigkeiten und Tipps ausgetauscht.Eine kleine Änderung im Übungsbetrieb haben wir noch. Bis auf weiteres haben wir nun auch am ersten Sonntag im Monat Übungsbetrieb. D.H. auch am 6. April findet, wie gewohnt, ab 10 Uhr das Training statt. Im Anschluß daran beginnt um 13 Uhr unseren nächsten Stammtisch. Details dazu werden auf unserer HP veröffentlicht.

Wie in unserem uDD-Bericht vom Februar haben bereits angekündigt und hier noch einmal für alle die Lust und Zeit haben: In diesem Jahr feiern wir, die OG Bremen, unser 50 jähriges Bestehen! Zu diesem Anlass richten wir eine Doppelveranstaltung von früh morgens bis spät abends aus.

6. Leistungsprüfung
Richterin: Resi Rübbelke
Einlass: 8 Uhr , Beginn: 9 Uhr(ohne Fährte)
20. Zuchtschau mit CAC-/VDH-Vergabe
Richter: Hündinen, Herr Horst Fischbach - Rüden, Frau Resi Rübbelke
Einlass: 13.30 Uhr , Richtbeginn: 15 Uhr

Für alle Hunde ab 6 Jahren richten wir zusätzlich zu den üblichen Klassen eine Veteranenparade aus, sowie eine Funklasse für alle Hunde mit Handicap (Farb- und/oder Zahnfehler, ohne Papiere etc, aus). Wie Ihr seht bieten wir für unsere Hundesportler, unsere Ausstellungs-Fans und für unsere Doggenliebhaber einen ganzen Tag rund um unsere geliebten Doggen an. Wann kann man schon an ein und demselben Tag mit seinem Hund zur Leistungsprüfung und anschließend gleich zur CAC-Zuchtschau?! Die Meldescheine für die LP und CAC findet Ihr auf unserer HP, sowie in FB und natürlich in diesem uDD. Meldeschluß ist für beide Veranstaltungen der 18. Mai 2014.

1. Vorsitzender Schriftführerin
Marco Edler Christiane Modrow
Tel.: 0421/7083412 Tel.: 04202/767866


Artikel - 2014/03

Liebe Doggenfreunde,

zum ersten gemeinsamen Ereignis im neuen Jahr, haben wir uns am 26. Januar zum Spaziergang, mit anschließenden Stammtisch, in Bremen Blumenthal getroffen. Bei Schnee, Frost und Wind trotzten wir den eisigen Temperaturen und marschierten durch den winterlichen Wald. Mit 18 Personen und 9 Hunden fielen wir danach im Restaurant „Zum Rosenbusch“ ein, um uns mit einem leckeren Mittagessen aufzuwärmen und zu stärken. Der Platz war für die Anzahl der Hunde etwas beschränkt zwar etwas enger, doch für unsere Doggen es ein weiteres gutes Training und alle haben diese Aufgabe mit Pravour bestanden.

Mit viel Enthusiasmus sind wir ins neue Jahr gestartet, aber leider können wir Euch nicht nur gute Nachrichten vermelden. Mit großem Bedauern müssen wir zur Kenntnis nehmen, dass der Grandpa unserer Ortsgruppe, Reginas Klein-Ouzo „von den trinkfesten Nachbarn“, am 31. Januar 2014 von uns gegangen ist. Leider hat die Zeit nicht mehr gereicht, mit ihm im Kreise unserer OG im Mai seinen 9. Geburtstag zu feiern – so wie Ouzo es acht Jahre lang geliebt und zelebriert hat: als Mittelpunkt in großer fröhlicher Runde mit einem Stück Schwarzwälder Kirschtorte für sich, seine Fans und alle die ihn geliebt haben. Er war der markige Kern unserer OG und – man kann es nicht anders sagen – einfach ein Charakterkopf! So sehr er auch die Anwesenheit anderer Rüden in seiner Gegenwart nicht unbedingt geschätzt hat – er war halt ein Mann! -, so sehr zeigte er sich gleichzeitig als Schmusebacke allen Menschen in seiner Umgebung und war nach anfänglichem Streicheln kaum noch vom Bein zu lösen. Seine Menschen hat er bedingungslos geliebt! Dies zeigte er so unmittelbar, dass man einfach nicht anders konnte als ihn zu liebkosen. Er war ein nachahmenswertes Beispiel für viele Doggenbesitzer dafür, wie komplikationslos – nein, wie gewinnend das Zusammenleben mit einer Dogge sein kann. Uns Ouzo, Du hast in uns allen einen unvergesslichen Eindruck hinterlassen. Dafür hab unser aller Dank! Jetzt hast Du keine Schmerzen mehr und wirst auf Deiner nun begonnenen Reise über die Regenbogenbrücke sicherlich viele alte Bekannte treffen. Mach´s gut, Papinase!



Zum diesjährigen Grünkohlessen folgten wir gerne die Einladung bei Ilse und Heiner. Nach der Begutachtung der Ställe und Pferde ließen wir uns den leckeren Grünkohl mit deftigem Kassler, Oldenburger und Bremer Pinkel, Mettenden, Bauchfleisch und Kartoffeln munden. An Nachschub mangelte es nicht, so reichlich tischten Ilse und Heiner auf. Als Nachtisch bekamen wir leckere Tiramisu und von Maren selbst gebackenen extra, extra Schoko-Schoko-Kuchen wahlweise mit Sahne oder Eierlikör. Es war einfach nur lecker! Bei anschließendem Aquavit, Wodka – Cola, Bier, Wein oder Wasser ließen wir den Abend ausklingen. Liebe Ilse, lieber Heiner vielen, vielen Dank für den leckeren und tollen Abend bei euch. Und ein weiteres Dankeschön an Maren für den super leckeren Schoko-Schoko – Kuchen!

Seit dem 09. Februar ist nun auch wieder unser Übungsbetrieb angelaufen. Gleich am ersten Trainingstag waren wir mit 14 Personen und 10 Hunden wieder anständig bei der Arbeit. Noch etwas träge von der Winterruhe waren unsere Vierbeiner noch etwas müde und bedurften einiger Überredungskünste sich auf das feuchte Gras zu legen. Aber was lange wert wird endlich gut und auch Shakira und B’Elana legten sich. Mit Kaffee und Brötchen gestärkt ging es zur Einzelarbeit mit Blick auf unsere bevorstehende Jubiläumsveranstaltung mit Leistungsprüfung und CAC-Schau am 24. Mai 2014.
Alle die Lust und Laune haben unsere lustige Gruppe und unser Training kennenzulernen, oder Fragen rund um die Dogge haben sind dazu herzlich eingeladen. Unsere Termine zum Training oder Treffen sind wie immer auf unserer HP DDC-OG-Bremen.de zu ersehen.

1. Vorsitzender Schriftführerin
Marco Edler Christiane Modrow
Tel.: 0421/7083412 Tel.: 04202/767866


Artikel - 2014/02

Liebe Doggenfreunde,

in der Hoffnung, dass Ihr Alle gut ins neue Jahr gekommen seid, wünschen wir Euch ein frohes, gesundes und erfolgreiches Jahr 2014.

Wie bereits im letzten uDD angekündigt hatten wir am 7. Dezember unsere Weihnachtsfeier. An diesem Abend war leider die Heizung ausgefallen und somit mussten wir uns ein wenig anders „einheizen". Mit einem mobilen Heizgerät und einigen Cola mit Schuss war es aber doch ganz angenehm geworden, wobei uns allen auch recht warm wurde bei unserem alljährlichen Grusel-Joul-Club. Bei dieser Weihnachtsfeier machte ein Futternapf mit goldenem Knochen das Rennen, gefolgt von einem Weinöffner und einem Jojo.

Und weil wir so eine schöne Gruppe sind, haben sich am 15. dann gleich wieder einige zusammengefunden und einen schönen „Winter"spaziergang bei 10° C Außentemperatur durchgeführt. Anschließend fielen wir mit 15 Personen und 12 Hunden im Achimer Landhaus ein. Leider konnte sich Michael nicht Eneas Liebesbekundungen entziehen, so dass er sein Essen nur mit Kühlpad einnehmen konnte. Die anschließende Fahrt zum Krankenhaus ergab dann ein ausgerenktes Gelenk am linken kleinen Finger, das nach dem Einrenken mit einem Gips ruhig gestellt werden musste. Tja Michael, da hast Du nun leider länger was davon. Daher weiterhin gute Besserung und die Gewissheit, dass mit dem Alter Deine Maus ruhiger wird.

     

Da der Winter derzeit auf sich warten lässt, ist geplant, ab dem 9. Februar wieder mit dem Training zu beginnen. Schließlich wollen einige aus der Gruppe dieses Jahr eine Prüfung laufen. Wie immer stehen für Fragen bzgl. Erziehung und Ausbildung unsere Übungsleiterin Elisabeth Lewang und unsere Übungswartin Christiane Modrow zur Verfügung.

Zu unserem 50. OG-Jubiläum richten wir am 24. Mai 2014 eine Jubiläumsveranstaltung aus. Am Vormittag findet eine Leistungsprüfung und am späten Nachmittag eine CAC - Schau statt. Also Ihr Lieben, merkt Euch den 24. Mai schon mal vor. Ein Besuch bei uns wird sich, wie immer, lohnen.

1. Vorsitzende Schriftführerin
Regina Pacholke Cordelia Müller
Tel.: 04497/9263371 Tel.: 0421/6095454